Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Sie möchten Ihre Lücken in der kieferorthopädischen Abrechnung schließen und Sicherheit im Umgang mit der BEMA/GOZ gewinnen?

Wir werden Ihnen eine umfassende Grundlage zur Abrechnung kieferorthopädischer Leistungen vermitteln, die Sie befähigt, kompetent und sicher Ihre kieferorthopädische Abrechnung in der Praxis durchzuführen.

Die kieferorthopädischen Gebührenpositionen aus BEMA und GOZ werden eingehend erläutert und Sie bekommen wertvolle Informationen zu möglichen Wahl- und Begleitleistungen.

Sie erfahren alles über die effiziente Planung und Antragstellung und wie Sie Ihre kieferorthopädische Abrechnung routiniert anwenden.

Wir freuen uns auf Sie!
Herzlichst,
Ihre Melanie Diwisch

Die geplanten Themen in der Übersicht:

ACHTUNG: Freitag, 04.02.2022 & Samstag, 05.02.2022 können nur zusammen gebucht werden!

Freitag, 04.02.2022, 09.00 bis 16.30 Uhr:

BEMA

  • KFO-Richtlinien für Versicherte der GKV
  • Leistungsanspruch des GKV-Patienten (KIG-Einstufung)
  • Planung und Antragsstellung
  • Kieferorthopädische Behandlung außerhalb der GKV
  • Mehr- und Zusatzleistungen sowie außervertragliche Leistungen
  • Abrechnung der KFO-Positionen nach BEMA (auch in der Retentionsphase?)
  • Abschlagszahlungen
  • Verlängerungsantrag, Therapieänderung und Nachanträge
  • Retentionsphase
  • Abrechnung von Materialien
  • Gutachterverfahren; Behandlungsübernahme;
  • Abbruch und Abschluss einer Behandlung
  • Formularwesen

Samstag, 05.02.2022, 09.00 bis 16.30 Uhr:

GOZ

  • Verträge und Rechtliche Grundlagen, die für den Bereich KFO relevant sind
  • Aufstellung eines Heil- und Kostenplanes
  • Abrechnung der KFO-Positionen gemäß GOZ / GOÄ
  • Wahlleistungen
  • Wegleitleistungen
  • Umgang mit Kostenträgern
  • Vereinbarungen; Mehrkostenvereinbarung
  • Behandlungsübernahme; Nach- und Verlängerungsanträge
  • Wechsel der Versicherung (GOZ-GOZ, GOZ – BEMA, BEMA – GOZ)
  • Kostenvoranschlag für Laborleistungen

Freitag, 11.02.2022:

KFO für Fortgeschrittene

Fortgeschrittenen-Kurs für ZFA, ZMV, Praxisinhaber, etc.

Hier sind Abrechnungskenntnisse erforderlich, idealer Weise haben Sie unser KFO Seminar BEMA/GOZ besucht oder an unseren Webinaren im letzten Jahr teilgenommen, oder machen einfach schon länger die KFO-Abrechnung in Ihrer Praxis.

Vormittags 08.30 bis 13.00 Uhr
(dieser Kurs ist einzeln zu buchen):

  • Aligner-Behandlungsplanung: von der Diagnostik über die Soll-Ist-Simulation bis hin zur Eingliederung der Schienen
  • Honorarplanung bis hin zur Laborkostenschätzung.
  • Aligner-Behandlungen: erstattungs- und beihilfefähig?
  • Laborabrechnungsvarianten zur Aligner-Herstellung (im Eigen- und/oder Fremdlabor)
  • Zusatzvereinbarungen nach § 2 Abs. 1-3
  • Analogabrechnung nach § 6 Abs. 1-2

Nachmittags 14.00 bis 18.00 Uhr
(dieser Kurs ist einzeln zu buchen):

  • KFO Laborleistungen sowie Materialien
  • Relevante Laborpositionen für die KFO nach BEL II 2014, BEB 1997 und BEB Zahntechnik
  • Preiskalkulation BEB Positionen
  • Übungsabrechnung von verschiedenen Fallbeispielen